Multiplikatorenausbildung Netpiloten (BzgA)

Am 14. und 15. Juni bilden wir wieder Multiplikatoren aus. Interessierte Lehrer, pädagogische Fachkräfte oder  Sozialarbeiter können daran teilnehmen, um dann zukünftig selbst die Netpiloten Ausbildung an ihrer Schule anzubieten.

Das Peer-to-Peer-Projekt „Net-Piloten“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) ist nun seit mehr als drei Jahren bundesweit aktiv. Als Präventionsprojekt zur Vorbeugung von Medienabhängigkeit sind dadurch bereits viele Jugendliche an ihren Schulen aktiv und engagieren sich freiwillig um ihren Mitschüler*innen einen bewussteren und gesunderen Medienkonsum näher zu bringen. Auch an vielen Berliner Schulen sind die Net-Piloten mittlerweile fester Bestandteil des Schuljahres. Nachdem wir in den letzten Monaten das Projekt in vielen weiteren Bundesländern verankern konnten, freuen wir uns dieses Angebot nun auch für andere Berliner Kolleg*innen machen zu können.

Damit haben Sie jetzt als Lehrer*in, Schulsozialarbeiter*in oder pädagogische Fachkraft im Jugendhilfebereich die Möglichkeit, die Net-Piloten bei sich vor Ort zu starten und an einem nachhaltigen und evaluierten Peer-to-Peer-Projekt teilzunehmen. In der zweitägigen Fortbildung werden alle notwendigen Fertigkeiten und Fähigkeiten vermittelt um als Multiplikator*in Jugendliche bei sich vor Ort auszubilden und an der Schule praxisgerecht zu verankern.

Die Fortbildung wird am 14. und 15.6.2018 im Haus der Caritas, Reinhardtstr. 13, 10117 Berlin stattfinden. Für die Veranstaltung fallen keine Kosten an, für kleine Snacks und Getränke ist gesorgt. Die Plätze sind auf 20 Teilnehmer*innen beschränkt.

Melden Sie sich an! Das Anmeldeformular können Sie sich hier herunterladen, oder Sie schreiben uns direkt an!

Beigefügt finden Sie hier eine detaillierte Ausschreibung!