Online-Kaufsucht

Wir informieren und beraten Sie über Kaufsucht und bieten Ihnen hier eine professionelle Beratung an. Hierbei haben Sie die Möglichkeit sich mit ihrem Kaufverhalten in einem geschützten Rahmen auseinander zu setzen.

Vereinbaren Sie einen Termin

Pathologisches Kaufen kann sowohl offline als auch online erfolgen. Umgangssprachlich auch unter Online-Shopping-Sucht bekannt. Dies kann an unterschiedlichen Orten und in unterschiedlichen Zusammenhängen geschehen:

  • Kaufhäuser
  • Fachgeschäfte 
  • Trödelmärkte
  • Online-Shopping
  • Schnäppchenjäger

Charakteristisch für pathologisches Kaufen sind:

  • unwiderstehlicher Kaufdrang
  • Kontrollverlust beim Kaufen
  • ständige gedankliche Auseinandersetzung mit dem Kaufen.

Dies äußert sich darin, dass Waren wie:

  • Kleidung
  • Kosmetik
  • Baumarktartikel
  • Lebensmittel

eingekauft werden, die man zum einen nicht benötigt und zum anderen häufig das finanzielle Budget überschreitet. Viele Kaufsüchtige verschulden sich deshalb.

Anhand folgender Fragen können Sie eine erste Einschätzung über ihr Kaufverhalten vornehmen:

  • Kreisen Ihre Gedanken oft um das Thema Kaufen?
  • Kaufen Sie häufig Dinge, von denen Sie hinterher feststellen, dass Sie sie gar nicht benötigen oder vielleicht gar nicht benutzen?
  • Beschwert sich häufig ihr*e Partner*in, dass Sie zu viel kaufen?
  • Haben Sie finanzielle Probleme, weil Sie Dinge kaufen, obwohl Sie eigentlich nicht genügend Geld dafür haben oder das Geld für etwas anderes gedacht war?

Wenn Sie eine oder mehrere Fragen mit Ja beantwortet haben, lohnt es sich für eine detailliertere Einschätzung mit uns Kontakt aufzunehmen.

Vereinbaren Sie einen Termin

Sie können sich von uns auch online beraten lassen, nutzen Sie hierfür unsere Online-Beratung.

Gruppe für Kaufsüchtige

In der mehr als 30jährigen Beratungsarbeit mit Betroffenen einer Verhaltenssucht machen wir immer wieder die Erfahrung, dass gerade die Gruppenarbeit auf dem Weg in eine abstinente bzw. kaufreduzierte Lebensführung Halt und Unterstützung bietet.

Im Gespräch mit anderen Kaufsüchtigen teilen Sie ihre Erfahrungen und unterstützen sich gegenseitig – und vor allem: hier brauchen Sie sich nicht erklären, weshalb Sie nicht ‘einfach’ ihr Kaufverhalten einschränken können. Viele Betroffene erleben die gegenseitige Unterstützung bei der Bewältigung ihrer schwierigen Lebenssituation als äußerst hilfreich.

Alle Gruppenangebote werden von erfahrenen Mitarbeiter*innen der Beratungsstelle angeleitet und moderiert. Der Besuch einer Gruppe setzt ein vorheriges Einzelberatungsgespräch voraus.

 

Therapeutische Hilfen
[collapse]

Im Laufe der Beratung stellt sich manchmal heraus, dass weitere therapeutische Angebote sinnvoll sind, den Hilfeprozess zu stabilisieren.  Wir unterstützen Sie dabei, im Dschungel der unterschiedlichen Therapieangebote das richtige zu finden und dementsprechende Anträge zu stellen.

Therapieberatung und -vermittlung
[collapse]

Manchmal ist es sinnvol – neben der Beratung in unserer Beratungsstelle – zusätzlich therapeutische Hilfen in Anspruch zu nehmen.

Wir sind dabei behilflich im Dschungel der unterschiedlichen therapeutischen Angebote, die richtige Maßnahme für Sie zu finden, ob ambulant oder stationär!

[collapse]
Beratung in Spandau

Beratung in Spandau
montags 10 – 17 Uhr

Jugend- und Suchtberatung Spandau
Hasenmark 3 | 13585 Berlin-Spandau

Termine können Sie per Email oder telefonisch vereinbaren. Rufen Sie uns zu unseren Telefonzeiten direkt an (030) 6 66 33 955 oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht auf Band, wir rufen zeitnah zurück.

[collapse]